Quadrathlon4YOU Quadrathlon4YOU

Starkes Comeback von Wintermayr

Quadrathlon Gimbsheim (GER) 2018

Nur eine Woche nach dem Kanutriathlon in München stand bereits das zweite Rennen im QUAD Deutschland Cup powered by Sports-Block.com auf dem Plan – der Frühjahrs Quadrathlon in Gimbsheim. Auch in der fünften Auflage des kleinen Quadrathlons nördlich von Worms, im Rahmen des schon seit vielen Jahren ausgetragen Triathlons, war es wieder eine schöne familiäre Veranstaltung, genau richtig um den Einstieg in die Wettkampf-Saison zu finden.

Dank des solarbeheizten Freibades mit 50m Bahn waren auch die 500m Schwimmen recht angenehm und ein Neopren wäre nicht notwendig gewesen. Da in Gimbsheim noch die Zeit von Hand gestoppt wird, teilt man sich die Bahn auch nur zu zweit, somit hat man reichlich Platz im Freibad. Dies bedeutet aber auch, dass es mehrere Startgruppen gibt – Im Quadrathlon zwei, aufgeteilt nach ungefährer Leistungsstärke, zunächst die schnelleren Athleten und 20min später die Älteren und Anfänger.
Nach der 20km flachen Radstrecke durch die Rheinebene und ca. 500m zu Fuß zu den Kajaks, standen 3 Runden (insgesamt 4km) auf einem nahegelegenen See auf dem Plan. Den Abschluss bildete wieder die ebenfalls flache 5km Laufrunde.
Eine tolle Möglichkeit bietet sich den Athleten auch dadurch, dass diese im Freibad campen können. Dies nutzen u.a. die Heidelberger Quadrathleten, die mit 11 Athleten einen Großteil des Starterfeldes ausmachten und wie in den letzten Jahren ein tolles Teamwochenende dort verbrachten.

Für einen Athleten war Gimbsheim ein tolles Comeback: vor ziemlich genau einem Jahr riss sich Jens Wintermayr (Essen) die Bänder in der Schulter – die Saison war für ihn vorbei. Doch kein Grund aufzustecken, so konzentrierte er sich den Rest des Jahres verstärkt auf Radfahren und Laufen – mit Erfolg. Zwar war er im Schwimmen noch zurück, doch auf dem Rad flog er nur so über die Strecke und übernahm 2km vor der Wechselzone von Stefan Teichert (Heidelberg) die Spitze. Beim Paddeln konterte Teichert zwar wieder doch auch beim Laufen holte Wintermayr wieder auf und übernahm 1,5km vor dem Ziel erneut die Spitze, die er nicht mehr abgab. Platz Drei ging an Alexander Dittrich (Rostock) mit starker Leistung in seinem ersten Quadrathlon.
Für den erfolgsverwöhnten Stefan Teichert war dies aber ok, war Gimbsheim doch das Ende eines harten Trainingsblockes – erste wenige Stunden vorher war er gemeinsam mit seiner Frau Lisa im Rahmen des Mannheim Marathons als Team beim Bike and Run am Start, wo Sie die 21km in 1:15 Stunde absolvierten.

Für Lisa Teichert langte es aber trotz der schweren Beine dennoch zum Sieg bei den Frauen. Spannend war der Kampf um Platz Zwei und Drei: Wie letzte Woche in München zeigten Franziska Eberhardt und Annika Oetjens (beide Heidelberg) ein starkes Rennen – diesmal hatte Eberhardt dank der besseren Lauf-Performance am Ende die Nase vorne.

Nach zwei Wettkämpfen im Deutschland Cup lohnt es sich auch schon einen Blick auf die neue Wertung zuwerfen – seit diesem Jahr gibt es Punkte abhängig von der Zeit und zudem Bonuspunkte fürs Alter. Auch wenn die Wertung getrennt für Männer und Frauen stattfindet, gibt es noch die Möglichkeit durch weitere Bonuspunkte für weibliche Athleten sich mit den Männern zu vergleichen. So haben in München bzw. Gimsheim Stefan Teichert und Jens Wintermayr zwar die schnellsten Zeiten, jedoch nicht die meisten Punkte für den jeweiligen Wettkampf bekommen.


Weitere Bilder

by M. Kratzer

Ergebnisse

Männer

1. Jens Wintermayr (TVK 1877 Essen) 1:20:35
2. Stefan Teichert (WSC Heidelberg) 1:21:32
3. Alexander Dittrich (TC Fiko Rostock) 1:25:13
4. Thorsten Bartzok (SC Steele 1911) 1:29:30
5. Henning Lahr (KVB Rheinsheim) 1:35:25
Frauen

1. Lisa Teichert (WSC Heidelberg) 1:32:42
2. Franzika Eberhardt (WSC Heidelberg) 1:37:53
3. Annika Oetjens (WSC Heidelberg) 1:38:44
4. Manon Lorenz (WSC Heidelberg) 1:50:43
5. Ellisabeth v. Stoch (WSC Heidelberg) 1:54:57

Veranstalter Homepage

www.schwimmbad-gimbsheim.de


Verwandte Beiträge

Be the first to comment on "Starkes Comeback von Wintermayr"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*