Quadrathlon4YOU Quadrathlon4YOU

Verbandstag am Bergsee Ratscher

Mit dem Saisonabschluss am Bergsee Ratscher fand auch der alle zwei Jahre ausgetragene Verbandstag der Quadrathlon Allianz Deutschland (QUAD) e.V. statt. In der ehemaligen Gaststätte auf dem Gelände konnten so die Mitglieder die zukünftige Ausrichtung des Verbandes mit bestimmen. Nach der Begrüßung des Präsidiums durch Präsident Laszló Szabó und Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung und Anzahl der anwesenden Mitglieder – leider nutzten nur wenige die Chance ihren Sport aktiv mit zu gestalten – referierte Generalsekretär Detlef Kietzmann über die vergangenen zwei Jahre. Diese gestalteten sich u.a. auch als Findungsphase, denn vor zwei Jahren gab der damalige Präsident Stefan Teichert viele Aufgaben und Ämter ab, um die Verantwortung in diesem kleinen Sport breiter aufzustellen. „Ich weiß, dass ich dem neuen Präsidium damals viel aufgelastet habe, aber umso dankbarer bin ich, dass sie sich der Herausforderung gestellt haben“, so Teichert. Insgesamt konnte von einer stabilen Mitglieder- und Wettkampflage berichtet werden. In den Finanzen steht der Verband aktuell sehr gut da. Allerdings kam es durch Softwareumstellungen zu Verzögerungen beim diesjährigen Einzug der Mitgliedsbeiträge. Das Präsidium hofft dies in nächster Zeit noch abzuschließen.

Bei der dann anstehenden Neuwahl des Präsidiums stellten sich Laszló Szabó und Detlef Kietzmann wieder als Präsident bzw. Generalsekretär zur Wahl. Die bisherige Vorständin für Finanzen Ornella Graupner stellte ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Für sie trat Bernd Scheller an, der neben der Mitgliederverwaltung und der Auswertung im Deutschland Cup bereits viel unterstützende Arbeit bei den Finanzen lieferte. Weitere Gegenkandidaten gab es nicht. In der öffentlichen Wahl wurden alle Kandidaten ohne Gegenstimme gewählt.

Auch die Kassenprüfer wurden neu gewählt, bestätigt wurde hier Christian Schmidt und Thorsten Bartzok neu gewählt. Das Präsidium bedankte sich noch mal für die bisherige Arbeit von Ornella Graupner und Christian Spieß (bisheriger Kassenprüfer).

Fristgerechte Anträge für weitere Beschlüsse auf dem Verbandstag wurden nicht bzw. nicht rechtzeitig eingereicht, trotzdem wurden einige Punkte noch in der Runde diskutiert. U.a. ging es einmal mehr um die Altersklassenstruktur, MTB Rennen im World Cup, sowie die Entscheidung per Los bei Punktgleichheit am Ende des Cups. Die Teilnahme der Tourenklasse bei den Kanutriathlons im Deutschland Cup war Thema, genauso wie das Nationalteam und deren Bekleidung. Kontrovers wurde das neue System im Deutschland Cup diskutiert. Aber auch die Ehrung mit Pokalen oder evtl. Alternativen wurden besprochen. Weitere Themen waren Sponsoring und Termine für 2019. Am Ende wurde noch der Gutscheins von T&T Dragonboatevents im Rahmen des Deutschland Cups verlost. Details können dem Protokoll entnommen werden.

Um die Entwicklung des Verbandes und des Sportes weitervoranzutreiben betonte das alte und neue Präsidium noch mal die Verantwortung eines jeden einzelnen Athleten – gerne werden zusätzliche Hände bei der Verbandsarbeit gesehen und auch eigene Projekte vor Ort sind immer sehr willkommen. Bei Fragen steht das Präsidium gerne zur Verfügung.

Der nächste Verbandstag ist dann wieder in zwei Jahren geplant, wozu das Präsidium rechtzeitig einladen wird.


Veranstalter Homepage

www.quadrathlon.org


Verwandte Beiträge

Be the first to comment on "Verbandstag am Bergsee Ratscher"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*